Wann ist die richtige Zeit zum Fasten?

Praxistipp:

Grundsätzlich ist fasten zu jeder Jahreszeit möglich und wie so vieles andere ist es ein persönlicher Entscheid.

Fasten beginnt im Kopf.

Der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung für einige Tage ist bedeutend einfacher als eine Diät einzuhalten.

Jetzt, kurz vor Weihnachten ist nicht meine Lieblings-Fastenzeit, weil ich schon ohne Fasten leicht friere und ohne feste Nahrung noch mehr. Daher bevorzuge ich die traditionelle Fastenzeit wie das Frühjahr mit dem Aufleben der Natur, ebenso die wärmeren Sommermonate und den Altweibersommer.

Menschen, die fasten sind häufig Genuss- Menschen, sie geniessen gerne und nach jedem Fasten noch bewusster. Obwohl dieses Jahr mit Corona alles anders ist und wir leider die Vor- und Weihnachtszeit weniger gesellig verbringen ist der Dezember doch eine spezielle Zeit in Sachen kulinarischer Genüsse mit seinen Spezialitäten. Auch das spricht eher dagegen in dieser Zeit zu fasten, da Geselligkeit und Zusammen-Sein oft mit Essen verbunden ist. Natürlich ist es möglich, Kontakte zu pflegen und weniger oder nichts zu essen, es kostet eventuell mehr Disziplin und Erklärungen.

Es gibt noch ein paar weitere Aspekte zu berücksichtigen: Viele äussern sich, dass der abnehmende Mond das Fasten erleichtert und der zunehmende Mond es schwieriger macht. Das kann ich weder von mir selbst noch von meinen Gruppen her bestätigen noch widerlegen. Es gibt jeweils viel anderes zu bedenken für die Planung der Fastenferien, damit sie stimmig werden, zum Beispiel die Wahl des Fastenorts, die Person der Leitung, die Dauer der Wanderungen und nicht unwesentlich, ob Ferien bei der Arbeit möglich sind.

So oder so ist es mir persönlich zu keiner Zeit schwer gefallen zu fasten. Sehr unterstützend habe ich dabei die Auszeit von meinem Alltag und den Austausch in den Gruppen erlebt. Die Sicht auf die Themen, die einen zuhause beschäftigen erhält durch die Distanz und das Fasten mehr Klarheit, die Naturerlebnisse und das Gemeinschaftsgefühl in der Gruppe tun einfach gut und machen die Erholung perfekt.

Sehr geeignet ist eine Fastenwoche in Zeiten des Umbruchs und bei neuen Lebensabschnitten:

Wie zum Beispiel beim Übergang vom Arbeitsleben in die Pensionierung. Auf der Hand liegt es, nach dem Fasten eine Ernährungsumstellung anzugehen, da alles intensiv geschmeckt wird und es wieder leichter fällt die Körpersignale wahrzunehmen. Habe ich Hunger oder Lust oder möchte ich aus reiner Gewohnheit essen? Der Magen ist geschrumpf in der Fastenzeit und meldet wieder schnell "satt"- Signale.

In Zeiten von grosser Belastung oder Stress ist eine Fastenwoche ein nachhaltiger Gewinn, da sie eine tolle Gelegenheit bietet zu sich zu finden und zur Ruhe zu kommen, den eigenen Weg wieder klar zu sehen.

Ein weiterer Faktor betrifft ausschliesslich die jüngeren Frauen: für sie macht es Sinn nach Möglichkeit den Menstruations- Zyklus zu berücksichtigen. Ungünstig ist, wenn die Fasten-Umstellung (1.-3. Tag ohne Essen) mit den Menstruationsbeschwerden zusammen fällt, das ist wohl nicht für alle Frauen gleich einfach zu planen, lohnt sich jedoch, um nicht unnötig zu leiden. Mehr zu desem Thema ein anderes Mal.

Bleib gesund!

Regula Schwarz Obrero

Willkommen

Fasten & Wandern mit Wellness

Fastenferien nach Dr. Otto Buchinger oder Genuss-Basenfasten

„Zu sich und zur Ruhe kommen“

Schweiz

Aussicht im Appenzellerland

Warum fasten?

  • Infektabwehr stärken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Sich körperlich, geistig und seelisch tiefgreifend erholen
  • Sich leicht und attraktiv fühlen
  • Erleichtert den Umstieg auf gesunde und nachhaltige Ernährung
  • Eine umfassende, natürliche Gesundheitsprophylaxe
  • Zu sich und zur Ruhe kommen

Unter "über" lesen Sie meinen persönlichen Beitrag warum mich das Fasten begeistert.

Gesundheitliche Wirkungen des Fastens:

  • Das besser verfügbare "Glückshormon" Serotonin wirkt stimmungsaufhellend
  • Stärkt die Abwehrkräfte gegen Infekte wie Erkältungen und Grippe
  • Senkt nachweislich den erhöhten Blutdruck
  • Gute Prophylaxe gegen Diabetes Typ 2
  • Verringert die Beschwerden von Rheuma
  • Verringert die Beschwerden von Allergien



Anmeldung

Der Frühbucher- Rabatt von SFr. 50.- gilt bis 3 Monate vor Fastenferien-Beginn.

Anmeldungen können schriftlich, telefonisch oder elektronisch erfolgen, sie werden schriftlich bestätigt. Die Anmeldung ist mit dem Eingang der Anzahlung von Sfr. 200.- gültig.  Die Platzvergabe erfolgt bis zur maximalen Teilnehmerzahl in der Reihenfolge der Anzahlungseingänge. Die restliche Kursgebühr ist bis 3 Wochen vor Beginn fällig und die Hotelkosten sind direkt vor Ort bezahlbar.
.
PostFinance SFr.:
Schwarz Obrero Regula
8400 Winterthur/CH
IBAN: CH30 0900 0000 8405 1382 1

Anmeldung:

Sie erhalten innerhalb von 1- 2 Tagen eine schriftliche Bestätigung, falls nicht, melden Sie sich bitte per Mail nochmals.



Das Formular per Skript einfüllen - editieren mit <>

Fastenferien

Tagesablauf und Fasten-Ernährung

  • Dein individuelles Wohlbefinden liegt mir am Herzen! Du entscheidest über eine Teilnahme an den Angeboten oder ein alternatives Programm, respektive Pausen.
  • Morgens Tee und nach Bedarf etwas Honig
  • Kurze Einstimmung in den Tag mit einem gelesenen Text
  • Tee und stilles Wasser stehen immer zur Verfügung, viel trinken ist wichtig
  • Wanderung bis max. 4h mit Abkürzungsmöglichkeiten
  • Mittags geniessen wir bei einer Wander-Pause unsere frisch gepressten Säfte aus Früchten oder Gemüsen (beim Genuss-Basenfasten unseren Fruchtsalat)
  • Nach der Rückkehr ist individuelle Ruhezeit und Gelegenheit für den Leberwickel, die Liegewiese oder Möglichkeit für den Besuch von Sauna, schwimmen oder Massagen (gegen Gebühr)
  • Später geführte Meditation oder Bewegung
  • Abends frisch zubereitete Gemüsebrühe mit Kräutern (beim Genuss-Basenfasten zusätzlich Gemüse-Salatteller, Nüsse, etc.)
  • Danach Infos zum Fasten, Ernährung oder gemütliches Zusammensein

Ablauf der Fastenferien-Woche

  • Beginn am Sonntag um 17.00h mit einem kurzen Spaziergang und dem Kennen lernen in der Gruppe im Gruppenraum
  • Danach Einführung ins Fasten
  • 4-5 geführte Wanderungen von bis zu 4h mit Abkürzungsmöglichkeiten
  • Wellness gemäss Hotelangebot
  • Abends verschiedene Programme wie z. Bsp. geführte Meditationen, Anleitung zu Entspannung, Infos zum Fasten und gesunder Ernährung oder gemütliches Zusammensein
  • Am Freitag-Mittag ist Fastenbrechen mit einem Apfel, am Abend gibt es ein feines Abendessen für unsere geschärften Sinne und am nächsten Morgen ein reichhaltiges Frühstück
  • Samstag Morgen: Innerlich reich an neuen Erfahrungen und dem Wissen, dass Weniger wirklich Mehr ist verabschieden wir uns.

Kontakt

Regula Schwarz Obrero
Anton-Graffstrasse 17
8400 Winterthur/ CH

Email: info@umweg.ch
Tel: +41 (0) 775105595

Bankverbindungen:

PostFinance SFr.:
Schwarz Obrero Aledo Regula

8400 Winterthur/CH

IBAN: CH30 0900 0000 8405 1382 1
.
PostFinance Euro:
Schwarz Obrero Aledo Regula
8400 Winterthur/CH
IBAN: CH55 0900 0000 1527 5485 3


Sämtisersee im Alpstein, Appenzellerland